Unser Kundenservice ist wegen Urlaub telefonisch nicht erreichbar /ZUM KONTAKTFORMULARX
HOME> Magazin> Pantone vs RAL - NOTORIA
ral
Trends

Pantone vs RAL - NOTORIA

Pantone und RAL: Diese Farben sind 2022 "in"


Wie alle Bereiche unseres Lebens sind auch die Farben bestimmten Trends unterworfen, die meist jährlich wechseln. Federführend sind hier die beiden Farbsysteme Pantone und RAL: Sie definieren ganz genau, welche Farbtöne auf der Beliebtheitsskala derzeit ganz oben liegen. Wir sagen Dir, wie die beiden Farbsysteme aufgebaut sind und um welche Farben wir in diesem Jahr nicht herumkommen.

Pantone und die Farbe des Jahres 2022

Das US-amerikanische Unternehmen Pantone hatte sich in seinen Anfangsjahren hauptsächlich auf Farbkarten für die Mode- und Kosmetikbranche spezialisiert. Mit dem neuen Inhaber Lawrence Herbert ändert sich dies 1963 jedoch. Er entwickelte ein Farbsystem aus 18 Basisfarben, die untereinander gemischt werden und auf diese Weise alle anderen Farben des PMS (Pantone Matching Systems) ergeben. Die Palette umfasst inzwischen mehrere Tausend Farben, die in den Bereichen Interieur, Heim und Mode zum Einsatz kommen. Damit eine sichere Zuordnung möglich ist, wurde jedem Farbton eine individuelle Nummer zugeteilt. Darüber hinaus gibt das Unternehmen regelmäßig eine Trendprognose heraus, an der sich vor allem die Möbel- und Einrichtungsbranche orientiert. Außerdem kürt es jedes Jahr die sogenannte "Color of the year". 2022 trägt sie den Namen "Very Peri" (Kennnummer Pantone 17-3938). Die Verantwortlichen bezeichnen "Very Peri" als "Symbol für den globalen Zeitgeist des Augenblicks sowie den Wandel, den wir alle durchmachen". Die Farbe des Jahres 2022 erinnert an einen intensiven Fliederton und soll eine fröhliche, optimistische und lebhafte Sicht auf die Welt bieten. Sie enthält neben einer rötlich-violetten Komponente verschiedene Blauschattierungen. Ihre Wirkung ist anregend und ermutigend, zudem ist sie in der Lage, das Vorstellungsvermögen, die Fantasie und die Kreativität zu fördern. Im Bereich der Wohnaccessoires spielt "Very Peri" eine besonders große Rolle. Ob Kerzenhalter, Vorhänge, Kissen oder Vasen, mit der Farbe des Jahres 2022 lassen sich faszinierende und heitere Akzente setzen: nicht nur im Wohnzimmer, sondern auch im Homeoffice und in der Küche!

RAL: Color Feeling 2022+

RAL ist die Abkürzung für "Reichs-Ausschuss für Lieferbedingungen" und wurde 1925 gegründet. Zwei Jahre später entwickelte die Organisation erstmals eine Farbpalette mit damals noch 40 Tönen. Sie bildete die Grundlage der heutigen RAL-Farben, die inzwischen weit mehr als 2000 verschiedene Nuancen umfassen. Auch hier besitzt jede Farbe eine individuelle Kennnummer. Mittlerweile gliedern sich die Farben in verschiedene Tabellen: So gibt es unter anderem RAL Classic, RAL Effect und das RAL Design System. Der aktuelle Trendreport "RAL Colour Feeling 2022+" trägt den Namen "Relate und Support" und umfasst eine sehr lebendige Farbpalette, die "zu den Bedürfnissen der Zeit" passt. Sie soll Farbe, Emotion und Funktion miteinander verbinden und beinhaltet insgesamt 15 verschiedene Farbtöne. Das Besondere: Alle Farben lassen sich frei miteinander kombinieren. Sie basieren auf den gesellschaftlichen, gestalterischen und technologischen Tendenzen der letzten Jahrzehnte bis heute. Zur Palette gehören ausdrucksstarke Töne wie "Sturmröte" (RAL 030 60 10), "Williamsbirnengelb" (RAL 095 80 50), "Veilchenblau" (RAL 290 40 45), "Nebelgrün" (RAL 160 80 05) und "Baumwollweiß" (RAL 110 90 05). Experimentierfreudige kommen mit den gelungenen Nuancen besonders auf ihre Kosten.

Diese Trendfarben machen Dein Zuhause noch schöner!

Ob Pantone oder RAL, "Very Peri" oder "Sturmröte", die neuen Trendfarben zaubern eine tolle Atmosphäre in die heimischen vier Wände. Sie dienen als raffinierte Eyecatcher, setzen Räume geschickt in Szene und stehen für einen modernen Zeitgeist.

Bild: ©Andreas Gruhl/Adobe Stock